Donnerstag, 20. Mai 2010

Trotzt dem Regen: Roter Cous Cous-Salat

Manche Nachrichten schlagen ein wie eine Bombe: Am Samstag gibt es Sonnenschein! Ha! Da werde ich mal in kurzen Hosen fernsehen. Aber ernsthaft, bedeutet das etwa ein Ende des Lebens am Rande der Wetterdepression? Wollen wir es hoffen, ich rede es mir jedenfalls ein und "tue so als ob". Damit fange ich heute schon an, obwohl es dafür natürlich einiger Tätigkeiten bedarf, um das ultimative Sommer-Feeling aufkommen zu lassen: Sonnenbrille auf die Nase, auch wenn´s nur für den Weg zum Briefkasten ist. Morgens mit dem Fahrrad zum Bahnhof und nicht mit der Tram. Den Bikini aus dem Schrank holen, anziehen und Urlaubsfotos vom letzten Jahr anschauen. Einen feinen Sommersalat essen, der mich an Grillparties und ein schönes Beisammensein im Freien erinnert. Aber man bedenke: Es ist Donnerstag und regnet Bindfäden. Die Nachbarn werden mich anschauen als hätte ich nicht alle Tassen im Schrank, wenn ich, hinter dunklen Gläsern verschanzt, die Post hole. Ich werde triefend vor Nässe und unterkühlt am Bahnhof ankommen und den Zug verpassen, weil das dämliche Fahrradschloss mal wieder geklemmt hat. Ich werde ungläubig schauen und denken "Mysteriös, letztes Jahr sah der Bikini irgendwie anders aus...". Bleibt der sommerliche Cous Cous-Salat. Der hält wenigstens, was er verspricht!



Hier kommen die Zutaten für 4 Personen:
250 g Cous Cous
2 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Paprika
200 g Fetakäse
150 g Kirschtomaten 
3 Frühlingszwiebeln
1/2 Bund Petersilie


Den Cous Cous in 500 ml kochendes Wasser geben, vom Herd nehmen und 10 Minuten quellen lassen. In eine große Schüssel umfüllen, Tomatenmark und Olivenöl zugeben, ordentlich verrühren bis sich der Cous Cous rötlich gefärbt hat. Salzen und pfeffern. Die Paprika waschen, Strunk und Kerne entfernen, erst in Streifen, dann in kleine Stückchen schneiden. Fetakäse mit den Fingern zerbröckeln oder ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Petersilie fein hacken. Wenn der Cous Cous abgekühlt ist, alle Zutaten gut miteinander vermischen, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. 


Dieser Salat steht schon seit ein paar Jahren ganz weit vorne in der Liste meiner Lieblingsrezepte, er ist schnell zubereitet und ich kann ihn nur allerwärmstens weiterempfehlen. Echt!

Kommentare:

Milliways hat gesagt…

Tihi... erst gestern habe ich bei mir die Heizung bis zum Anschlag aufgedreht und all meine Sommerklamotten inspiziert und Tragekombinationen ausprobiert.

Kaum zu glauben, dass man in diesem Jahr bereits in kurzen Sachen abends im Biergarten saß... übrigens, mit einem leckeren Couscous-Salat;).

Alex hat gesagt…

Ich habe heute Stiefel und Wolljacke an. Da fällt es mir schwer zu glauben, dass ich übermorgen mit Leinenklamotten über Gartenmärkte schlender. Wollen wir es mal hoffen. Als Einstimmung dazu esse ich gerne deinen Sommersalat. Könnte meine brandneue Packung Vollkorncouscous schlachten.

Täglich Freude am Kochen hat gesagt…

Solche Salate lieben wir! Probier einmal Quinoa, anstatt Cous-Couos, schmeckt auch sehr gut. Bei uns scheint jetzt die Sonne und die Temperatur steigt sehr schnell:)

Claus hat gesagt…

Nachricht von der Terassenmosel:
Ich war grad mal draußen, es ist spürbar wärmer als gestern. Halt durch!

Gabriele Spangenberg hat gesagt…

Liebe Christina, habe mich halb kaput gelacht bei Deiner Schilderung! Triefend wie Wintermolch im Bikini. Ich traue mich in meinen auch nicht mehr hinein. Nie mehr...

Kaffeebohne hat gesagt…

Es wird am Wochenende besser. Lt. meinem Speiseplan wird hier am Montag gegrillt. Komme was wolle.
Liebe Grüße Katja aka Kaffeebohne

linda hat gesagt…

Ich mag es zwar noch nicht glauben, aber an Pfingsten soll es ja angeblich 25 Grad warm werden. Dann gibt es diesen Salat und dazu Merguez vom Grill!!!

lamiacucina hat gesagt…

"ein kurzer, heisser Sommer wird uns bevorstehen", prophezeien die Berufspropheten, lange wird er ja nicht mehr dauern, aber wenn es einmal für dein couscous reicht, bin ich zufrieden.

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Egal wie es draußen aussieht, die Farben deines Salats zaubern schon mal Sommer auf den Teller :-)

Momentan kann ich gar nicht glauben, dass es irgendwann wieder warm werden soll....

Isi hat gesagt…

Ich gebe auch nicht auf. heute bin ich mit Pumps (ohne Socken :-) zur Arbeit. Die Leute haben mich wie ein Alien angesehen, bei 10°C. Aber heute abend ist es schöner.... wird schon noch... Ich drück die Daumern für Pfingsten. Couscous -Salat esse ich sehr gerne. Ich probiere deine Version gerne mal aus.

Mestolo hat gesagt…

Hier ist heute Sonnenschein. Schöner Salat, den merk' ich mir

Toni hat gesagt…

SO ein Couscous-Salat geht bei mir auch im tiefsten Winter. Und grad schaut's doch garnicht so schlecht aus.Wir grillen morgen und als Beilage ist der mal fällig. Das Liebste beim Grillen sind mir eh die Beilagen...

linda hat gesagt…

Gerade gab es Deinen Salat, allerdings mit Bulgur, weil ich den noch da hatte. Mit den Merguez eine Superkombination. Das ist auch ein schöner Mitbringsalat für eine Grillparty. Danke!

Katja hat gesagt…

Huhu Christina,

da hast Du wieder einmal genau meinen Geschmack getroffen und ich denke, zum nächsten Grillen werde ich diesen tollen Salat ausprobieren. Bis auf Feta müßte ich sogar alles im Haus haben... :-)
Vielen Dank und ein wunderschönes Wochenende!
Katja

Christina hat gesagt…

@Milliways: Jaaa, die Kombinations-Action mache ich auch immer ;-) Eigentlich sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen und gleichzeitig aussortieren, das gelingt mir aber eher selten.

@Alex: Ich konnte es auch nicht glauben, aber es hat ja zum Glück geklappt! Stiefel und Wolljacke in die Ecke! :-)

@Tägl. Freude am Kochen: Quinoa habe ich schon so oft irgendwo stehen sehen, aber noch nie gekauft. Weiß gar nicht wieso, das muss ich wirklich mal ändern!

@Claus: Nachricht an die Terrassenmosel: Hab´s gepackt! :-)

@Gabriele: Hehe, Wintermolch merke ich mir!

@Kaffeebohne: Dann wünsche ich viel Spaß am Montag - Grillen ist das Beste!

@Linda: Oh, Merguez sind sooo lecker! Die Schärfe passt bestimmt auch gut zum Salat

@Robert: Na, kurz und heiß ist zumindest besser als lang und kalt! ;-)

@Petra: Das, finde ich, ist das Schöne am Kochen, man kann sich immer durch Farben und Aromen in den Sommer versetzen lassen.

@Isi: Jippieh, Pumps ohne Strümpfe bei 10°C sind mutig. Aber siehste, dank unserer Hartnäckigkeit haben wir es geschafft und die Sonne herbeigezaubert!

@Mestolo: Stimmt, das ist endlich wieder ein Rezept, das Du essen kannst. Schön!

@Toni: Bei mir genauso. Ich habe meistens nur ein klitzekleines, mageres Stückchen Fleisch oder Fisch und haue bei den Beilagen rein wie ein Scheunendrescher.

@Linda: Klasse, das freut mich, dass es so gut gepasst hat! Ich habe den Salat auch schon öfter auf Parties mitgebracht. Und (falls aus irgendeinem Grund etwas übrig bleiben sollte): Die Reste schmecken auch am nächsten Tag noch gut, dann ist er so richtig durchgezogen.

@Katja: Theoretisch kannst Du den Feta auch weglassen - wobei der das ganze noch ein bisschen deftiger macht. Danke, Dir auch ein schönes Rest-Pfingstwochenende!

Suse hat gesagt…

Zeitsprung: Jetzt ist Sonntagabend. Rückblickend kann ich sagen, dass die Wetterprognosen zumindest bei uns nicht so ganz aufgegangen sind. OK, es war deutlich besser als am Donnerstag...man wird ja schon anspruchsloser, aber irgendwie ist es das noch nicht, was ich so als Frühling in Erinnerung habe.
Da helfen Sonnenbrille und Bikini auch irgendwie nicht...und mal ehrlich, beides sieht doch irgendwie blöd aus zu Schal und dicken Socken ;o)

Christina hat gesagt…

@Suse: Also bei mir is nix mehr mit Schal und dicken Socken - sitze grade bei strahlendem Sonnenschein auf dem Balkon. Aber du hast Recht, Fr und Sa waren teilweise noch etwas diesig und im Schatten doch recht kalt (im Bikini! ;-)).

kninida hat gesagt…

Tipp dazu: Couscous nicht in Wasser sondern Tomatensaft quellen lassen!
lg Ole

Vani hat gesagt…

Hallo :)
Ich habe in letzter Zeit sehr viel auf Deiner Seite rumgestöbert, als ich - so wie jetzt :( - nicht einschlafen konnte, und ich muss sagen: ich bin jedes Mal hungrig danach :D
Vorgestern habe ich mit Mama dieses Rezept ausprobiert und das konnte sogar sie überzeugen, obwohl sie ziemlich skeptisch war als ich sagte, dass ich mir einen Couscous-Salat wünsche. Sehr sehr lecker!

Liebe (müde) Grüße!

Anonym hat gesagt…

Guten Abend! Ich habe heute das erste mal couscous in etwas gewürztem Tomaten Saft gemacht und kann nur sagen das es echt super schmeckt! Dein Rezept war eine tolle Anregung! Dankeschön! Vlg Mia