Donnerstag, 10. Dezember 2009

Fisherman´s Friend: Lachsröllchen

Die Gerichte an Heiligabend unterscheiden sich bekanntlich sehr. Von Würstchen mit Kartoffelsalat über Raclette oder Fleischfondue bis hin zu Königinpastetchen oder Filet Wellington. Oder eben Fisch. Meine Familie stürzt sich jedes Jahr vor der Bescherung auf eine große Platte mit verschieden gebeiztem Lachs, geräucherter Makrele und Forellenfilet, dazu gibt es Senf-Honig-Sauce, Sahnemeerettich und frisches Brot. Für dieses Jahr habe ich mir eine kleine Zugabe aus meinem Party-Mitbringsel-Repertoire zum weihnachtlichen Fischessen überlegt: Kleine, feine Lachsröllchen, die man als Fingerfood herrlich mal als kleinen Fisch-Happen (zwischen all dem anderen Fisch natürlich) einschieben kann.


Hier kommt das einfache Rezept:
4 Eier
Etwas Öl
200g crémiger Frischkäse
1 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer
200g geräucherter Lachs

Jeweils ein Ei mit einem Schneebesen verrühren, salzen und pfeffern und daraus nacheinander in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl vier dünne Eiercrêpes backen. Die Crêpes gut auskühlen lassen. Frischkäse in eine Schüssel geben, den Schnittlauch hacken und mit dem Frischkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Crêpes mit dem Frischkäse bestreichen und je 50g Lachs darauf verteilen, am Besten so, dass die unteren ¾ der Crêpes damit belegt sind. Nun die Crêpes vorsichtig zusammenrollen. Zum Schluss die Rollen in ca. 1cm breite Stücke schneiden.


Übrigens: Danach fühlen wir uns immer als hätten wir soeben sämtliche Fischbestände der sieben Weltmeere verspeist, deswegen wechseln wir an den Weihnachtsfeiertagen dann in den Geflügelsektor und es gibt – wie sollte es auch anders sein – Gans mit Rotkohl und Knödeln.


Kommentare:

Heni hat gesagt…

Oooooooooh, auf die hab' ich nur gewartet! Schmackofatz, Deine altbekannten Lachsröllchen - allseits beliebt, allseits schnell inhaliert!

Christina hat gesagt…

:-) Hach ja, und dann ein schönes Fläschchen Prosecco dazu - das machen wir unbedingt, sobald Du mal wieder in heimatlichen Gefilden weilst!

mestolo hat gesagt…

Die sehen toll aus und sehr appetitlich. Und der Header gefällt mir sehr gut - schönes Foto.

Christina hat gesagt…

Danke, freut mich, dass es Dir gefällt :-)

mipi hat gesagt…

Schöne Idee. Sieht klasse aus.

Carla hat gesagt…

Ja, auf die habe ich auch schon gewartet! Juhu! Liebe Grüße!

Elly hat gesagt…

Ich habe die Röllchen gestern in abgewandelter Form zum Silvestermenü gemacht. Sehr lecker, tolle Idee! Danke für das Rezept.

Frohes neues Jahr wünsche ich Dir!
Liebe Grüße
Elly

Lisa hat gesagt…

Ich mache die jetzt seit zwei Jahren zu fast jedem Geburtstagsfrühstück oder Sonntagsbrunch. Und sie sind hochbegehrt. Wirklich sehr sehr delikat und so einfach. Vielen Dank für das Rezept.

lisa hat gesagt…

Hihi. Die sehen ja aus wie meine Spinat Lachsröllchen. Aber so mit Crepes als Rollteig ist das bestimmt auch lecker. Vorallem wenn man in den Crepeteig noch Gewürze oder Kräuter gibt. mmmh. Hier gibts meine Lachsröllchen :) http://healthy-soulfood.de/lachs-spinat-roellchen/
LG Lisa